Green.Works : So geht unternehmerischer Klima...
Green.Works

So geht unternehmerischer Klimaschutz

Meist gelesen

Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften steht bei vielen Unternehmen in Deutschland weit oben auf der Agenda. Unternehmerischer Klimaschutz als Teil eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatzes wird auch vor der gesamtpolitischen Situation immer wichtiger. Die Preise für fossile Energie steigen derzeit stark an, sodass es sich nun noch schneller rentiert, in energieeffiziente Prozesse und erneuerbare Energieträger zu investieren.
Green.Works, eine Initiative der dfv Mediengruppe, Frankfurt/M., von der u.a. auch die melliand Textilberichte und TECHNISCHE TEXTILIEN/TECHNICAL TEXTILES herausgegeben werden, veranstaltete am 17. Mai 2022 einen Digital Talk zum Thema „Green Transformation: So geht unternehmerischer Klimaschutz“. In dieser digitalen Veranstaltung erläuterte Dr. Axel Kölle, Leiter des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU), Witten/Herdecke, zentrale Begriffe, Standards und Organisationen rund um das Thema Klimaneutralität von Unternehmen. Zudem wurde ein Überblick über Handlungsansätze und Instrumente sowie Informationen zu zentralen Handlungsfeldern wie Energie, Finanzierung oder Mobilität gegeben.
Hier ist der komplette Digital Talk zu sehen:

Die Veranstaltungsreihe wird nun im 2 Wochenrhythmus fortgesetzt. Der nächste digital Talk findet am 31. Mai 2022 zum Thema „Erfolgreich Klimaziele entwickeln, umsetzen und kommunizieren“ statt. Leon Halfmann vom ZNU erläutert, wie Klimaziele im Unternehmen entwickelt werden können. Auch die Themen CO2-Kompensation, welche Berichtsorganisationen es gibt, was diese ausmachen und auch wie Klimaschutzbemühungen stetig überwacht und verbessert werden können – inklusive Audits, Verifizierungen und Zertifizierungen – werden behandelt. Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats