Lenzing : Ergebnisprognose für 2022 ausgesetz...
Lenzing

Ergebnisprognose für 2022 ausgesetzt

Meist gelesen

Source: Lenzing
Source: Lenzing

Der weitere Verlauf des Geschäftsjahr 2022 kann aufgrund der äußerst geringen Visibilität auf der Nachfrageseite sowie der hohen Volatilität an den globalen Energie- und Rohstoffmärkten nur bedingt eingeschätzt werden. Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, setzt die Prognose für die Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2022 angesichts der verschlechterten Entwicklung des Marktumfelds im laufenden Quartal aus.
Der Krieg in der Ukraine, Chinas Zero-Covid-Politik sowie der deutliche Anstieg der Inflation haben die Weltwirtschaft deutlich beeinträchtigt. Dadurch werden auch das Konsumklima sowie die Stimmung in den für Lenzing relevanten Industrien negativ beeinträchtigt. Infolgedessen gehen die Geschäftsaussichten laut aktuellen Erhebungen noch einmal deutlich zurück.
Basierend auf aktuellen Annahmen bei den Energie- und Rohstoffkosten sieht Lenzing auch das Erreichen der mittelfristigen Prognose für 2024 gefährdet. Lenzing sieht sich in Anbetracht der aktuellen Verwerfungen an den Energie- und Rohstoffmärkten und ihrer Auswirkungen auf das Verbraucherverhalten in ihrer langfristigen Unternehmensstrategie bestärkt und wird das Spezialfaserwachstum sowie die Umsetzung ihrer ambitionierten Klima- und Nachhaltigkeitsziele einschließlich der Transformation zu einem Modell der Kreislaufwirtschaft weiter vorantreiben.


Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats