Lenzing : Ausbau erneuerbarer Energie
Lenzing

Ausbau erneuerbarer Energie

Meist gelesen

(Source: Lenzing AG)
(Source: Lenzing AG)

Lenzing hat mit dem Ökostromproduzenten Energie Steiermark AG, Graz/Österreich, einen Stromliefervertrag zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage in Deutschlandsberg unterzeichnet. Mit dem daraus erzeugten Strom wird nach erfolgter Inbetriebnahme ab dem 4. Quartal 2023 das Faser- und Zellstoffwerk am Standort in Lenzing versorgt. Der Stromliefervertrag ist auf 20 Jahre befristet.
Die Leistung der Anlage wird sich auf 5,5 MWpeak belaufen. Dies entspricht dem durchschnittlichen Jahresstrombedarf von mehr als 1.700 Haushalten. Derzeit werden am Standort Lenzing bereits mehrere Photovoltaikanlagen errichtet. Darunter die größte Freiflächenanlage des Landes Oberösterreich, dessen Inbetriebnahme kurz bevorsteht.
Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, hat sich 2019 als einer der ersten Faserhersteller zum Ziel gesetzt, ihre CO2-Emissionen bis 2030 um 50 % zu reduzieren und bis 2050 klimaneutral zu sein. Dieses CO2-Reduktionsziel wurde von der Science Based Targets Initiative anerkannt. Auch an anderen Standorten weltweit investiert Lenzing derzeit in die Senkung der CO2-Emissionen. Erst kürzlich gab die Lenzing Gruppe bekannt, dass auch ihr indonesischer Standort künftig auf grüne Energie setzt.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats