Heimtextil : Sicherer Re-Start unter 2G-Vorga...
Heimtextil

Sicherer Re-Start unter 2G-Vorgaben

Die Heimtextil startet am 11. Januar 2022 mit hoher internationaler Beteiligung und steht ganz im Zeichen des Re-Starts für sichere persönliche Begegnungen beim Onsite-Messebesuch.
Endlich wieder internationale Neukontakte, inspirierende Business-Begegnungen und Networking sowie Textilneuheiten offline erleben: Die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil wird vom 11. – 14. Januar 2022 eine gebündelte und somit effiziente Marktübersicht über Trends der Wohntextilbranche auf einer zentralen Plattform vor Ort in Frankfurt/M. bieten.
Dank hoher Impfquoten wird mit einer starken internationalen Beteiligung gerechnet. Die seit dem 22. November 2021 gültigen Verordnungen der hessischen Landesregierung bestätigen die Durchführung der Heimtextil unter 2G-Vorgaben. Die Heimtextil kann 2022 auf dieser Basis in geplanter Breite und Tiefe auf 10 Hallenebenen mit rund 1500 Ausstellern aus 50 Ländern stattfinden. Messeteilnehmer müssen nach aktuellem Stand am Eingang einen aktuellen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. Darüber hinaus gibt es weitere Maßnahmen wie Online-Ticketing, Frischluftzufuhr, großzügige Gestaltung von Hallen und Eingängen zur Einhaltung von Sicherheitsabständen sowie intensive Reinigungsmaßnahmen.
Die Fachmesse Formnext hat zudem Mitte November in Frankfurt deutlich gezeigt, dass auch internationale Fachmessen unter 2G-Bedingungen erfolgreich durchgeführt werden können.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats