Evonik : Kooperation mit Bodo Möller für Os...
Evonik

Kooperation mit Bodo Möller für Ostafrika

Meist gelesen

(Source: Pexels)
(Source: Pexels)

Seit dem 1. Januar 2022 haben die Bodo Möller Chemie Group und Evonik Industries eine Kooperation für Spezialbindemittel und Additive für die Farben- und Lackindustrie sowie Textilverarbeitung, Lederveredlung und Druckfarben in Ostafrika. Die Zusammenarbeit für spezielle chemische Produkte ist zunächst für die ostafrikanischen Länder Kenia, Uganda, Tansania, Ruanda und Burundi angelegt. Es werden insbesondere Mattierungsmittel, Antistatikadditive, Rheologiemittel, Entschäumer, Netzmittel, Haftvermittler und Dispergiermittel sowie Silikonharze und silikonmodifizierte Bindemittel von der Evonik Industries AG, Essen, angeboten.
Als Distributor und Anwendungsexperte deckt die Bodo Möller Chemie GmbH, Wiesbaden, den Bindemittel- und Additivbedarf der Farben- und Lackindustrie in den Ländern Ostafrikas ab. Hinzu kommen spezielle Chemikalien für die Bedruckung von Textilien sowie für die Veredlung von Leder. 

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats