Epson : Globales Klimabarometer
Epson

Globales Klimabarometer

Yasunori Ogawa, Präsident, Seiko Epson Corp., Nagano/Japan
Yasunori Ogawa, Präsident, Seiko Epson Corp., Nagano/Japan

Eine Studie veröffentlicht von Epson zum Thema Wahrnehmung und den Umgang mit dem Klimawandel zeigt, dass jeder 2. Konsument weltweit an die Bewältigung der Klimakrise noch zu Lebzeiten glaubt. Ziel des Klimabarometers der Epson Deutschland GmbH, Meerbusch, ist es, das öffentliche Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels zu schärfen und zu informieren. Insgesamt wurden über 15.000 Personen in über 15 Ländern und Regionen, darunter Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA, befragt.

Weltweit gab fast die Hälfte der Befragten (46 %) an, „sehr“ oder „eher“ optimistisch zu sein, wenn es um die Einschätzung geht, ob die Klimakrise zu ihren Lebzeiten abgewendet werden kann. Knapp jeder Dritte (27 %) sah dies als „eher oder sehr pessimistisch“ an. In Deutschland sind nur 35 % optimistisch, etwa genauso viele Befragte lassen sich den Pessimisten zuordnen (35 %).

Der Faktor Zeit spielt bei der Bewertung eine Rolle, denn es gibt bei der Bewertung deutliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen: so nehmen fast 40 % der 16-24-jährigen den optimistischen Blick ein, bei der Altersgruppe 55+ sind es nur 21 %.

Viele sehen die Verantwortung, die Krise zu bewältigen, in den Händen von Staat und Wirtschaft. Besonders die deutschen Befragten sehen große Unternehmen in der Pflicht.

»Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer Unternehmensplanung und wird mit bedeutenden Ressourcen unterstützt – denn obwohl wir wissen, dass es ein langer Weg ist, glauben wir fest daran, dass wir eine bessere Zukunft schaffen können.«
Yasunori Ogawa, Präsident, Seiko Epson Corp., Nagano/Japan

 

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
stats