Daibler : WIN-Charta für nachhaltigeres Wirts...
Daibler

WIN-Charta für nachhaltigeres Wirtschaften

Meist gelesen

(Source: Daibler)
(Source: Daibler)

Erneuerbare Energien, Lieferkettentransparenz und faire Arbeitsbedingungen – das Textilunternehmen Gustav Daiber GmbH, Albstadt, geht mit der WIN-Charta, dem Nachhaltigkeitsmanagementsystem des Landes Baden-Württemberg, das Thema verstärkt an. Mit der Unterzeichnung der Charta bekennt sich Daiber dazu, die 12 Leitsätze zum nachhaltigen Wirtschaften einzuhalten und seine Nachhaltigkeit stetig weiter zu steigern. Ein großer Schritt wurde bereits gegangen: Die Umstellung des Daiber Hauptstandorts in Albstadt auf 100 % Ökostrom ist seit August 2022 abgeschlossen.
Neben den geplanten Maßnahmen zeigt das auf Basis der WIN-Charta erarbeitete Zielkonzept auch die bisherigen Nachhaltigkeits-Leistungen. Bereits seit 2012 ist die Gustav Daiber GmbH Mitglied in der amfori Business Social Compliance Initiative (BSCI) und setzt sich damit für sozialen Leistungen wie faire Arbeitsbedingungen in der internationalen Lieferkette ein.
Der Fokus auf ökologisch wertvolles Handeln ist in der laufenden Nachhaltigkeitsarbeit erkennbar: Daiber kooperiert mit der gemeinnützigen Stiftung myclimate und erarbeitet seit 2018 durch jährliche Analysen stetig Maßnahmen zur Reduktion von CO2-Emissionen. Beispielsweise werden für die Produktion vermehrt nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle und recyceltes Polyester verwendet. Produkte definierter Produktgruppen werden in recycelten Polybeuteln verpackt.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats