C. Cramer : Weniger Ausschuss beim Weben von...
C. Cramer

Weniger Ausschuss beim Weben von Carbonfasern

Meist gelesen

(Source: C. Cramer)
(Source: C. Cramer)

Durch eine neuartige Webmaschine kann die Weberei C. Cramer nun hochempfindliche Carbonfasern zu High-Tech-Textilien verarbeiten und gleichzeitig den Ausschuss und Energieverbrauch reduzieren. 
Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung in der Herstellung von Produkten für den Faserverbundleichtbau – u.a. für die Luftfahrtbranche – entwickelte die C. Cramer GmbH & Co. KG, Heek, immer wieder innovative Prozess- und Maschinentechnik zur Verarbeitung von Carbon-, Aramid- und anderen häufig im Leichtbau eingesetzten Fasern. 

Die neuartige Webmaschine zeichnet sich durch eine deutlich bessere Einstellbarkeit der Prozessgrößen aus. Erreicht wird dies durch den breiten Einsatz von Servomotoren zur Bewegung der einzelnen Maschinenkomponenten. Dadurch bietet sie die notwendige Flexibilität für die Anpassung des Webprozesses an die unterschiedlichen Garn- und Gewebevarianten der Carbonfasern. Eine umfassende Prozessüberwachung ermöglicht einen reibungslosen Produktionsablauf, was weitgehend die Entstehung von Ausschuss vermeidet.
Die Einspareffekte der neuen Webmaschine wurden über ein Messprogramm ermittelt. Auf Basis einer jährlichen Produktionsmenge von 18 t Gewebe kann dank der neuen Technik der Gewebeausschuss jährlich um 94,9 % (entsprechend 4.300 kg) und der Energieverbrauch um 69,1 % (entsprechend 22.000 kWh) reduziert werden. Das entspricht einer Senkung des CO2-Ausstoßes um ca. 70 t/Jahr. 

Das Vorhaben wurde mit Mitteln in Höhe von rund 320.000 € aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums, Bonn, gefördert. Unterstützt wurde es dabei durch die Finanzierungsberatung der Effizienz-Agentur NRW, Duisburg. Insgesamt wurden ca. 1,1 Mill. € in diese Maßnahme investiert. 

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats