Asahi Kasei : Kostengünstiges Recycling von C...
Asahi Kasei

Kostengünstiges Recycling von Carbonfasern

Meist gelesen

(Source: Asahi Kasei)
(Source: Asahi Kasei)

Zusammen mit den Projektpartnern, dem National Institute of Technology am Kitakyushu College und der Tokyo University of Science, hat Asahi Kasei eine neue Technologie für das Recycling von carbonfaserverstärkten Kunststoffen entwickelt. Dabei sollen die Carbonfasern aus in Fahrzeugen verwendeten Verbundstoffen extrahiert werden. Das Ergebnis sind hochwertige und kostengünstige Endlos-Carbonfasern, die immer wieder recycelt werden können.

Das neue Verfahren verwendet eine elektrolysierte Schwefelsäurelösung. Der die Carbonfaser umgebende Kunststoff wird hierdurch vollständig zersetzt. Die Faser selber behält dabei jedoch ihre ursprüngliche Festigkeit und Länge. Dies ermöglicht die weitere Verwendung in Hochleistungsanwendungen und stellt eine kostengünstige, kreislauffähige Lösung für das Recycling von Carbonfaser-Verbundstoffen dar. Darüber hinaus entwickelt Asahi Kasei Corp., Tokyo/Japan ein kohlefaserverstärktes thermoplastisches unidirektionales Band (CFRTP-UD-Band) aus recycelter Endlos-Kohlefasern und dem hauseigenen Leona Polyamid. Dieses CFRTP-UD-Band besitzt eine höhere Festigkeit als Metall und kann in Fahrzeugrahmen und -karosserien verwendet werden. Diese neuen Entwicklungen können auf globaler Ebenen zu einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Verwendung von Kohlefasern in der Automobilindustrie beitragen.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
To differentiate your newsletter registration from that of a bot, please additionally answer this question:
stats