Lenzing: Ausblick für das laufende Geschäftsj...
Lenzing

Ausblick für das laufende Geschäftsjahr angehoben

Lenzing

Der Cellulosefaserhersteller Lenzing AG, Lenzing/Österreich, startete besser als erwartet in das Geschäftsjahr 2021. Das vorläufige Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg im 1. Quartal (Q1) 2021 um 36,8 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 94,5 Mill. €.

Trotz der weiterhin hohen Volatilität im Textilsektor aufgrund der Corona-Pandemie hebt der Vorstand der Lenzing-Gruppe den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an: Das Unternehmen erwartet, dass das operative Ergebnis mindestens auf dem Niveau des Vorkrisenjahres 2019 liegen wird.

Lenzing präsentierte zudem am 22. April 2021, dem internationalen World Earth Day den Nachhaltigkeitsbericht 2020. Der Bericht legt dar, wie das Unternehmen den globalen Herausforderungen unserer Zeit aktiv begegnet. Das Ziel für 2050 lautet klimaneutral zu sein. Die Umsetzung der beiden Schlüsselprojekte in Brasilien und Thailand ist ein bedeutender Meilenstein auf diesem Weg. Der Standort in Thailand ist CO2-neutral konzipiert und ermöglicht mit seiner guten Infrastruktur eine nachhaltige biogene Energieversorgung. Das Werk in Brasilien wird mehr als 50 % des erzeugten Stroms als erneuerbare Energie ins öffentliche Netz einspeisen und eine positive Netto-CO2-Bilanz vorweisen.

Your Newsletter for the Textile Industry

From the industry for the industry – sign up for your free newsletter now

 
stats