nonwovensTRENDS 1/2022

www.TextileTechnology.com Inhalt / Contents Aktuelles aus der Vliesstoffindustrie News from the nonwovens industry (Andritz, Borealis/Grabher, Henkel, James Heal, Neenah, PFNonwovens, Sandler, Suominen, Trützschler etc.) ...3-14 Recycled synthetic polymer fibers in thermal and acoustic insulation applications L. Marian Shilpa, S. Viju............................16 Recycling von Carbonfasern Recycling of carbon fibers M. Sauer, V. Schumm................................18 Elastischer Meltblown-Vliesstoff mit Gedächnisfunktion (Neenah Filtration)....................................20 Vliesstoffe aus hydrophilen und hydrophoben Fasern zur Öl/Wasser-Trennung Nonwovens made of hydrophilic and hydrophobic fibers for oil/water separation L. Tsarkova et al. .......................................21 Nachhaltige Textilfasern für Bekleidung, Leichtbau und urbane Begrünung Sustainable textile fibers for clothing, lightweight construction and greening (TITK)....26 Solution for flawless fibers and quality webs in drylaid nonwovens (Uster).............29 Filtech 2022 L. Beek, L. Debicki, T. Gries......................30 Hybridisierung naturfaserverstärkter Biokomposite mit Basaltfasern L. Medina, A. Saleem ................................33 Techtextil Preview.................................36-42 Impressum / Imprint .................................42 Trends in the nonwovens industry – first peek at the Index23............................ ..43 Issue 1/2022 zschimmer-schwarz.com HYDROPHILIC? HYDROPHOBIC? POWERFUL SOLUTIONS FOR EACH APPLICATION Ask us for more information fibre@zschimmer-schwarz.com

Graute High-Speed Card BEYOND INNOVATION ist das Motto der diesjährigen TechTextil in Frankfurt, zu der wir uns freuen, Sie wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Seien Sie vor Ort, auf der TechTextil in Frankfurt, um die Innovationen der Firma Graute sehen und erleben zu können. Unser breitgefächertes Portfolio besteht aus )DVHU|ႇ QXQJV und 5HF\FOLQJV\VWHPHQ NRPSOHWWHQ .UHPSHOOLQLHQ als +LJK 6SHHG 9DULDQWH oder mit /HJHU XQG 9OLHVVWUHFNH $LUOD\ $QODJHQ sowie KRFKDXWRPDWLVLHUWHQ :LFNHOPDVFKLQHQ Wir bieten eine Vielzahl an technischen Neuerrungen und Erweiterungen, über die wir Sie ausführlich informieren möchten. 6LFKHUOLFK ¿ QGHQ ZLU JHPHLQVDP PLW ,KQHQ GDV LGHDOH .RQ]HSW IU Ihre Produktion. BEYOND INNOVATION is the motto of this year‘s TechTextil in Frankfurt, to which we are pleased to welcome you again in person. Be on site, at the TechTextil in Frankfurt, to see and experience the innovations of the company Graute. Our wide portfolio consists of Fibre Opening and Recycling systems, complete Carding lines as high-speed version or Cross Lapper and Web Drafter, Airlay lines, as well as highly automated Winding machines. :H R௺ HU D ZLGH UDQJH RI WHFKQLFDO LQQRYDWLRQV DQG H[WHQVLRQV about which we would like to inform you in detail. 7RJHWKHU ZLWK \RX ZH ZLOO FHUWDLQO\ ¿ QG WKH LGHDO FRQFHSW IRU \RXU production. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. We are looking forward to your visit. Norbert Höltker Phil Lau Stefano Dimartino Geschäftsführer Vertriebsingenieur Vertrieb General Manager Sales Engineer Sales 21 – 24 6 2022 BE6UCHEN 6IE UN6 AUF DER ME66E VI6IT U6 AT THE FAIR TECHTEXTIL HALL 12.0 STAND B97 Graute GmbH | Im Südfeld 64 - 66 | 48308 Senden | Germany | Tel.: +49 2536 4520-100 | info@grautegmbh.de | www.grautegmbh.de Quality to the smallest detail – automatic nonwoven machines from the Graute GmbH Leben Sie Ihre Innovation – Testen Sie Unsere Live Your Innovation – Test Ours

3 nonwovensTRENDS 1/2022 Neenah Investition in MeltblownKapazitäten Neenah wird 25 Mill. € zum Ausbau der Produktionskapazitäten von Filtrationsmaterialien in Deutschland investieren. Auf diese Weise wird der Hersteller von Spezialmaterialien, der sich auf Filtrationsmedien, Spezialbeschichtungen, technischeMaterialien sowie Verpackung konzentriert, seineMeltblown-Kapazität erhöhen, um der steigenden Nachfrage nach diesen Vliesstoffen gerecht zu werden. Diese Investition bietet die Möglichkeit für neues Wachstum, unterstützt aber auch die Bedürfnisse der bestehenden Kunden. Die neue Meltblown-Anlage soll Mitte 2024 in Betrieb genommen werden. Das von Neenah, Inc. in Alpharetta, GA/USA, angebotene Portfolio an Meltblown-Produkten ermöglicht eine höhere Filtrationsleistung und einen geringeren Energieverbrauch. Dieelektrostatischaufgeladenen NeenahPure-Medienlösungen unterstützenHVAC- (Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen), Luftreinigungssysteme und bieten marktführende Wirkungsgrade von über 99,9 %. Investment in meltblown capacity A € 25 million investment will be made by Neenah in itsGerman filtration facility. In this way, themanufacturer of specialtymaterials focused on filtration media, specialty coatings, engineeredmaterials, and imaging and packaging, will increase its meltblown capacity to meet rising demand. While this investment provides an opportunity for new growth, it also supports the needs of existing customers. The new meltblown line is expected to be online in mid-2024. The portfolio of meltblown products offered by Neenah, Inc., Alpharetta, GA/USA, promotes higher filtration efficacy and lower energy usage. The electrostatically charged NeenahPure media solutions support HVAC (heating, ventilation and air conditioning), air pollution control, and air purification systems, delivering market leading efficiencies >99.9%. Nach dem beeindruckenden Wachstum im Jahr 2020 unterstreichen die aktualisierten Zahlen für den Großraum Europa (einschließlich der west- und osteuropäischen Länder, der Türkei, Weißrussland, Russland und der Ukraine) erneut die Fähigkeit der europäischen Industrie, zu innovieren und zu investieren, um auf die Herausforderungen der Pandemiekrise zu reagieren. Der internationale Verband der Vliesstoff- und verwandten Industrien, Edana, Brüssel/Belgien, hat seine Statistiken über die Vliesstoffproduktion und -lieferungen für 2021 veröffentlicht. Die Vliesstoffproduktion im Großraum Europa stieg im Jahr 2021 um 2,0 % auf über 3,1 Mill. t (und 87,6 Mrd. m2). Seit 2019 ist die europäische Produktion um fast 9 % gestiegen. Bedeutende Wachstumsbereiche für Vliesstoffe sind im Jahr 2021 der Hochbau (+17,4 %), die Landwirtschaft (+11,3 %), elektronische Materialien (+10,1 %) und die Luftfiltration (+9,1 %). Im Gegensatz dazu wurde ein weiterer Rückgang von 1 % in der Automobil-Innenausstattung verzeichnet. In einigen Marktsegmenten ist ein Vergleich mit der Situation vor Corona wahrscheinlich aussagekräftiger. Dies gilt insbesondere für Hygiene-, Medizin- und Wischtuchvliese, die im Vergleich zu dem im Jahr 2020 erreichten Niveau nahezu stagnierten oder leicht rückläufig waren, aber immer noch deutlich über dem Niveau von 2019 lagen. Bei der Betrachtung der verschiedenen Produktionsverfahren von Vliesstoffen wurden 2021 verschiedene Trends beobachtet. Die Produktion von faserbasierten Materialien, einschließlich der Trockenvlies-, Nassvlies- und Airlaid-Technologien, verzeichnete unterschiedliche Wachstumsraten (jeweils +2,4 %, +1,1 % und –4,8 %), während Spinnvliese eine Wachstumsrate von +3,1 % aufwiesen. Im Bereich der trockenen Vliese wurde der höchste Zuwachs in Tonnen bei den Nadelvliesen mit 6,4 % beobachtet. Die Produktion von wasserstrahlverfestigten Vliesstoffen, die im Jahr 2020 ihren Höhepunkt erreichte, lag ein Jahr später auf dem gleichen Niveau. Weitere statistische Details und Analysen sind in dem Bericht "2021 European Nonwovens Market Insights" von Edana verfügbar. Edana Anstieg der europäischen Vliesstoffproduktion Following the impressive growth recorded in 2020, the updated figures for Greater Europe (incl. Western and Eastern European countries, Turkey, Belarus, Russia and Ukraine) have again highlight the ability of the European industry to innovate and to invest in order to respond the challenges of the pandemic crisis. The international association serving the nonwovens and related industries, Edana, Brussels/Belgium, has released its statistics on Nonwovens Production and Deliveries for 2021. Nonwovens production in Greater Europe in 2021 increased in volume by 2.0% to reach more than 3.1 million tons (and 87.6 billion m2). Since 2019, the European output increased by nearly 9%. In 2021, significant growth areas for nonwovens were recorded in building construction (+17.4%), agriculture (+11.3%), electronic materials (+10.1%) and air filtration (+9.1%). Countering this, a further decline of -1% was recorded in automotive interior applications. In some market segments, a comparison with the pre-Covid situation is probably more relevant. This is particularly true in hygiene, medical and wipes nonwovens, which were almost flat or slightly decreasing compared to the level reached in 2020, but still much higher than in 2019. Looking at the different production processes of nonwovens, various trends were observed in 2021. The production of fiberbased materials, including drylaid, wetlaid, and airlaid technologies, recorded divergent growth rates (+2.4%, +1.1% and -4.8% respectively), and spunmelt nonwovens recorded a growth rate of +3.1%. In drylaid, the highest growth in tons was observed in needlepunched, with a 6.4% increase. The production of drylaid-hydroentangled, which peaked in 2020, was at the same level a year later. Further statistical detail and analysis is available in the report of Edana “2021 European Nonwovens Market Insights”. European nonwovens production up in 2021

4 nonwovensTRENDS 1/2022 Second needlepunch line to Manifattura Fontana A complete neXline needlepunch line from Andritz for the production of geotextiles has been ordered by Manifattura Fontana for its site in Romano d’Ezzelino/Italy. Start-up of the line is planned for Q4/2022. The needlepunch line will cover all process steps from fiber opening to automatic packaging of the product. The line will also include the latest ProWin profiling technology to enhance web weight evenness on cards and crosslappers. Furthermore, the machine features waterproof roll packaging. Thus, Manifattura Fontana will be one of the very few players in the world to deliver fabric rolls with waterproof protection. This will be the second line in only 3 years to be supplied by Andritz AG, Graz/Austria, to Manifattura Fontana, which is one of the fastest growing geotextiles producers. Applications include the construction of roads, railways, reservoirs, dams, and tunnels, as well as for earthworks, foundations, erosion control, drainage, waste disposal, or containment. Manifattura Fontana Spa, Valstagna/Italy, is part of the textile group Sioen Industries NV, Ardooie/Belgium, a leading producer of technical textiles in the global market with an annual turnover of more than € 600 million and around 4,500 employees in plants located in 15 countries. Zur Produktion von Geotextilien hat Manifattura Fontana für den Standort in Romano d’Ezzelino/Italien eine Nadelvlieslinie bei Andritz geordert. Die Inbetriebnahme der Linie ist im4. Quartal 2022 vorgesehen. Die Andritz-Nadelvlieslinie wird sämtliche Prozessschritte von der Faseröffnung bis zur automatischen Verpackung des Produkts abdecken. Zudem umfasst die Linie die neue ProWin-Gewichtsprofilierungstechnologie zur Erreichung einer erhöhten Gleichmäßigkeit der Gewichtsverteilung auf Krempeln und Kreuzlegern. Eine weitere wichtige Funktion ist die wasserfeste Rollenverpackung. Somit wird Manifattura Fontana einer der wenigen Marktteilnehmer weltweit sein, der Rollenware mit wasserdichtem Schutz anbietet. Dies ist bereits die 2. Linie, die der internationale Technologiekonzern Andritz AG, Graz/Österreich, innerhalb von nur 3 Jahren an Manifattura Fontana SpA, Valstagna/Italien, liefert. Manifattura Fontana ist einer der am schnellsten wachsenden Produzenten von Geotextilien Europas und liefert Geotextilien für zahlreiche Anwendungen, wie z.B. Straßenbau, Eisenbahnbau, Wasserspeicher, Staudämme und Tunnel sowie für Erdarbeiten, Fundamente, Erosionsschutz, Entwässerung, Abfallentsorgung oder Sicherheitsbehälter. Das Unternehmen ist Teil der Textilgruppe Sioen Industries NV, Ardooie/Belgien, eines führenden Produzenten technischer Textilien imglobalenMarktmit einemJahresumsatz von über 600 Mill. €, rund 4.500 Mitarbeitern und Werken in 15 Ländern. Andritz Weitere Nadelvlieslinie an Sioen-Gruppe The Elastic Thread Anchoring (ETA) sonotrode from Herrmann Ultraschall has been awarded with the IDEA Equipment Achievement Award 2022. With this prize, the Association of the Nonwoven Fabrics Industry, INDA, Cary, NC/USA, honored the best technical developments in the industry during trade fair for the nonwovens and engineered fabrics industry IDEA on March 28-31, 2022, in Miami, FL/USA. The innovation from Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. KG, Karlsbad/Germany, offers an innovative way to simplify the complex process of fixing elastic threads in hygiene products. Until now, the majority of applications used adhesive or, if an ultrasonic solution was involved, the threads were guided over an elaborately engraved and therefore costly anvil roller. Thanks to a unique and sophisticated geometry on the surface of the ETA sonotrode, elastic threads can now be guided directly into the bonding area without needing to align on a fixed anvil groove. This makes the process simpler, safer and more sustainable. Adhesive is no longer required, and the risk of thread breakage is reduced. IDEA award for best technical innovation Die Elastic Thread Anchoring (ETA)-Sonotrode von Herrmann Ultraschall wurde mit dem IDEA Equipment Achievement Award 2022 ausgezeichnet. Mit dem Preis kürte die Association of the Nonwoven Fabrics Industry, INDA, Cary, NC/USA, die besten technischen Entwicklungen der Branche während der Vliesstoffmesse IDEA vom 28.-31. März 2022 in Miami, FL/USA. Die ETA-Sonotrode von Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. KG, Karlsbad, bietet einen innovativen Weg, um den komplexen Prozess der Fixierung von Elastikfäden in Hygieneprodukten zu vereinfachen. Bisher wurde für den Großteil der Anwendungen Klebstoff verwendet oder – wenn es sich um eine Ultraschalllösung handelte – die Fäden wurden über eine aufwendig gravierte und damit kostspielige Ambosswalze geführt. Dank einer besonders feinen und ausgetüftelten Geometrie auf der Oberfläche der ETA-Sonotrode können Elastikfäden nun erstmals direkt über das Schweißwerkzeug statt über die Ambosswalze geführt werden. Dadurch wird der Prozess einfacher, sicherer und nachhaltiger. Es wird kein Klebstoff mehr benötigt und die Gefahr eines Fadenrisses nimmt ab. Herrmann Ultraschall IDEA Award in der Kategorie „Equipment”

Hofer Vliesstofftage 20. und 21. September 2022 » Themen: Vliesstoffneuentwicklungen, innovative Produktionsverfahren und Veredlungsprozesse bis hin zur Prozessoptimierung und –überwachung » Wissenschaftlicher Austausch von Erfahrungen und Informationen zwischen Vertretern der Industrie und Forschung » Konferenzbegleitende Fachausstellung Aussteller und Teilnehmer erkunden: www.hofer-vliesstofftage.de Verband der Bayerischen Textil– und Bekleidungsindustrie e. V. www.vtb-bayern.de Besuchen Sie uns auf der Techtextil Halle 12.1, Stand C 99 © VTB © Sandler AG

6 nonwovensTRENDS 1/2022 YOUR BENEFITS • No strain for the material • Highest process reliability • Reduction of energy costs • Perfect reproducibility • Ressource saving thanks to minimal application • Protection of health thanks to encapsulation • Protection against undesirable escaping aerosols • Clean machine environment thanks to encapsulation • No bath contamination thanks to non-contact application www.weko.net NON-CONTACT SPRAY FINISHING For more sustainable and cost-efficient technical textiles and nonwovens Visit us Hall 12.0 | C63 Sandler konnte 2021 den Umsatz um 11 % auf 365 Mill. € steigern. Die Steigerungsrate ist vor allem der Kapazitätserweiterung am amerikanischen Standort der Tochtergesellschaft Sandler Nonwoven Corporation in Perry, GA/USA, zuzuschreiben, zudem gab es ein zweistelliges Umsatzwachstum bei den technischen Produkten. Auch die Zahl der Mitarbeiter ist 2021 angestiegen und liegt nun bei 990. Die Aussichten auf das Geschäftsjahr 2022 sind aufgrund der zu erwartenden weiteren Preisexplosion bei Rohstoffen und Energie jedoch zurückhaltend. Die Folgen der Coronapandemie veränderten den Markt und das Marktumfeld in den vergangenen 2 Jahren. So sind langjährig gewachsene Geschäfte ins Stocken geraten, zudem wurden Lieferketten verändert. Hinzu kamen die weltweit herrschenden Lieferengpässe, längere Lieferzeiten und Preissteigerungen für nahezu alle Waren und Dienstleistungen. Für den Vliesstoffhersteller Sandler AG, Schwarzenbach, bleiben Umweltschutz und Nachhaltigkeit feste, relevante Konstanten in der Unternehmensstrategie. Das Unternehmen verfolgt konsequent das Ziel, seinen ökologischen Fußabdruck weiter zu verkleinern. Gerade auch im Hinblick auf die nicht geringer werdenden Herausforderungen setzt Sandler zudem auf eine gute Ausbildung der Nachwuchskräfte und Fortbildung sowie Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Die Digitalisierung wurde im letzten Jahr weiter vorangebracht. Mit dem Programm „Fit for Future“ startete Sandler bereits vor 4 Jahren. Einen wichtigen Beitrag leistet u.a. die Einführung einer einheitlichen ERP-Software. Mit deren Hilfe lassen sich neue Prozesse optimieren und Organisationsstrukturen weiterentwickeln. Sandler Wachstumskurs auch 2021 fortgesetzt Sandler was able to increase sales by 11% to € 365 million in 2021. The growth rate is mainly attributable to the capacity expansion at the American site of the subsidiary Sandler Nonwoven Corporation in Perry, GA/USA, and there was also double-digit sales growth in technical products. The number of employees also increased in 2021 and now stands at 990. However, the outlook for fiscal 2022 is cautious due to the expected further price explosion for raw materials and energy. The consequences of the corona pandemic changed the market and the market environment over the past 2 years. Businesses that had been growing over many years have stalled, and supply chains have been turned upside down. There have also been supply bottlenecks worldwide, longer delivery times and price increases for almost all goods and services. For the nonwovens manufacturer Sandler AG, Schwarzenbach/Germany, however, environmental protection and sustainability remain fixed, relevant constants in the corporate strategy. The company consistently pursues the goal of further reducing its ecological footprint. Especially in view of the ever increasing challenges, Sandler continues to focus on providing its junior employees with good training, and training and developing the established staff even further. Digitalization was also driven forward last year. Sandler already kicked off the program "Fit for Future" 4 years ago. Among other things, the introduction of a standardized ERP software has made an important contribution. It helps to optimize new processes and enhance organizational structures. Continued growth in 2021

Multi-stage ThermoPress and ScatterPro systems for composite products and materials for the automotive and transportation industry. Ƨǎǎ ǎďßîÌ£ǎ̧£§îǎºÙǎ£ßăœÌ§ǎœ§Ìùǎ presses and precision scattering systems. ƧǎǎOߣă̐îǎ£§òº²Ùǎ§ÙœÌ§òǎØăÌùºȩ̈ǎ stages in one continuous production line. Ƨǎǎbîߝ§òò§òǎºÙÌă£§ǎëî§òòºÙ²ƫǎ ̐غِùºßÙƫǎºØëِùºßÙƫǎßß̺ٲǎ and scattering. Ƨǎǎ ±±ºº§ÙùǎòßÌăùºßÙòǎ±ßîǎœß£ĕďßîÊƫǎ ëÙ§ÌòƫǎºÙòă̐ùºßÙǎÙ£ǎßù·§îǎ interior/exterior materials. Read more at ipco.com INTEGRATED PRODUCTION SYSTEMS FOR AUTOMOTIVE PARTS AND MATERIALS See us at TECHTEXTIL "îÙʱăîùǎƦǎŬūǀŬŮǎAăÙ§ (ÌÌǎūŬưŪǎƦǎiùÙ£ǎ Ųű nonwovensTRENDS 1/2022 Auf der internationalen Messe für die globale Tissueindustrie iT's Tissue 2022 in Lucca/Italien vom 6.-10. Juni 2022 wird die Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf, bei mehreren Kunden und Partnern mit neuen Produkten vertreten sein. Die Aquence-Klebstoffe und -Additive auf Wasserbasis wurden speziell für Anwendungen in der Tissue- und Handtuchproduktion entwickelt und eignen sich für Laminierungs- und Tissue-Pick-up-Anwendungen. Darüber hinaus verbessern sie die Eigenschaften des Materials in Bezug auf Weichheit oder Reinigung. Henkel wird ein neues Produkt in seiner AquenceEco-Reiheauf denMarkt bringen. Das Produkt für die Laminierung wird aus biobasierten und erdölfreien Rohstoffen hergestellt und trägt dazu bei, den Kunden eine natürliche und nachhaltige Lösung anzubieten. Da der neue Klebstoff frei von Konservierungsmitteln und Weichmachern ist, trägt er auch zu einer sichereren Arbeitsumgebung in der Produktion bei. Henkel wird außerdem Aquence LAM E6000 vorstellen, einen vielseitigen Laminierklebstoff, der effizientere Arbeitsabläufe ermöglicht. Er bietet eine sehr gute Haftung, die sich besonders bei mehrlagigen Produkten und schwierigen Tissuequalitäten auszeichnet, und eignet sich für anspruchsvolle Bedingungen und unterschiedliche Liniengeschwindigkeiten. Dieses Produkt ist bis zu einem sehr hohen Anteil verdünnbar. Die Aquence-Weichmacher wirken direkt auf die Fasern und bieten so eine hocheffektive und nachhaltige Lösung, um Tissue auf spezifische Anforderungen zuzuschneiden. Die neuen gebrauchsfertigen Weichmacher von Henkel sind in 3 speziellen Formulierungen erhältlich und gewährleisten weiche, glatte und voluminöse Qualitäten, die für Toilettenpapier erforderlich sind, eine seidige Glätte, die ideal für Kosmetiktücher ist, oder die gleichen Qualitäten für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt. Henkel Biobasierte, erdölfreie Klebstoffe für die Tissueindustrie At one of the world’s leading events for the global tissue industry, iT’s Tissue 2022 in Lucca/Italy from June 6-10, 2022, the Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf/Germany, will participate at the stands of several customers and partners showcasing new products. Specifically designed for applications in the tissue and towel production, the Aquence water-based adhesives and additives are suited for lamination and tissue pick-up applications. Furthermore, they enhance the properties of the paper in different directions such as softness or cleaning. Henkel will be launching a new product in its Aquence Eco range. The product for lamination is made with bio-based and fossilfree raw materials and helps to provide customers with a natural and sustainable solution. As a preservative and plasticizer-free adhesive, the new product also helps to ensure a safer working environment for manufacturers. The company will also present Aquence LAM E6000, a versatile lamination adhesive that enables more efficient operations. It offers very good adhesion that is ideal for multiple ply products and difficult tissue qualities, suitable for challenging conditions and different line speeds. This product is dilutable to very high ratios. Aquence softeners act directly on fibers to provide a highly effective and sustainable way to tailor tissue to best meet specific needs. Available in 3 dedicated formulations, Henkel’s new ready-to-use softener formulas can ensure the soft, smooth, and voluminous quality required for toilet paper, the silky smoothness that is ideal for cosmetic tissues, or these same qualities for food-contact applications. Bio-based and fossil-free adhesives for the tissue industry

8 nonwovensTRENDS 1/2022 The way clothing interacts with the body, particularly regarding the dissipation of heat and moisture, plays a large role in the wearer’s perceived comfort. Today, textile fabrics used for clothing have new functional properties to improve the wearer’s sensory comfort and thermal comfort, meaning that air and water vapor permeability to achieve clothing comfort is crucial. Air permeability is a widely used test which measures how easily air is passed through fabric and helps to indicate the fabric’s breathability, particularly for wind-resistant, weather-resistant and waterproof fabrics. It is an important factor in measuring both the porosity and density of fabric, and assessing the performance of materials like industrial curtains, sails, airbags, and parachutes for a variety of end-uses such as military, industrial, medical, automotive and sports/outdoor apparel. The main influences on air permeability are the density of the material (shape/value of the fabric/yarn’s pores) and its structure, e.g. the fabric weave, the rawmaterial of the yarns, the set of yarns etc. In addition, air permeability is influenced by the chemicals and coatings used on the outer layers of clothing, which can modify and/or restrict the flow of air through the material. The new AirPro air permeability tester from James H. Heal & Co. Ltd., Halifax/UK, is designed to test the resistance of the flow of air through woven, knitted and nonwovens materials. It is supplied with TestWise software, making it intuitive and easy to use. Displayed on a 7” touchscreen, it allows the user to choose from pre-loaded standards or create their own. It detects the test area used and warns the user if an incorrect head is inserted. Test reports are easy to view and analyze on screen and can be customized for export to Excel or PDF. AirPro’s large illuminated test bed can accommodate large samples and is suitable for testing a variety of different materials. Air permeability testing in application Die Ableitung von Körperwärme und Feuchtigkeit, spielt eine große Rolle für den empfundenen Tragekomfort von Kleidung. Heutzutage verfügen die für Bekleidung verwendeten Textilien über neue funktionelle Eigenschaften zur Verbesserung des sensorischen und thermischen Tragekomforts. Das bedeutet, dass besonders die Luft- und Wasserdampfdurchlässigkeit der Materialien sehr wichtig ist. Die Messung der Luftdurchlässigkeit ist ein weit verbreiteter Test. Dabei wird gemessen, wie leicht Luft durch ein Gewebe hindurchgelassen wird. Dies hilft, die Atmungsaktivität des Materials zu bestimmen, insbesondere bei wind-, wetter- und wasserfesten Geweben. Die Luftdurchlässigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Messung der Porosität und Dichte von Stoffen und bei der Bewertung der Leistung von Materialien wie bei Segeln, Airbags und Fallschirmen sowie für Endanwendungen in den Bereichen Militär, Industrie, Medizin, Automobil und Sport-/ Outdoor-Bekleidung. Die wichtigsten Einflüsse auf die Luftdurchlässigkeit sind die Dichte des Materials (Form/Beschaffenheit der Poren des Gewebes/Garns) und seine Struktur, z. B. die Gewebebindung, das Rohmaterial der Garne, die Garngarnitur usw. Darüber hinaus wird die Luftdurchlässigkeit von den Chemikalien und Beschichtungen beeinflusst, die in der Ausrüstung verwendet werden und die den Luftstrom durch das Material verändern und/oder einschränken können. Das neue AirPro-Luftdurchlässigkeitsmessgerät von James H. Heal & Co. Ltd., Halifax/Großbritannien, ist für die Prüfung des Luftdurchlasswiderstands von Geweben, Gewirken und Vliesstoffen ausgelegt. Es wird mit der TestWiseJames Heal Prüfung der Luftdurchlässigkeit in verschiedenen Anwendungen Software geliefert und ist dadurch intuitiv und einfach zu bedienen. Auf dem 7-ZollTouchscreen kann der Benutzer aus vorinstallierten Normen auswählen oder eigene Normen erstellen. Es erkennt den verwendeten Testbereich und warnt den Benutzer, wenn ein falscher Kopf eingesetzt wird. Die Prüfberichte lassen sich einfach auf dem Bildschirm anzeigen und analysieren. Der Prüfstand des AirPro kann große Proben aufnehmen und eignet sich für die Prüfung einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien. INDA 2022 Nonwovens Supply Report now available North American nonwovens capacity continues to increase with investments being made across all the processes and for a variety of end-uses. In 2021, capacity of nonwovens in North America reached 5.540 million tons, an increase from the previous year of 1.8% (net growth of 98,300 tons) and an improvement over the previous year’s pandemic-impacted growth rate of 0.5%. The industry was able to quickly react to the demand for electrostatically charged fine fiber meltblown used in the manufacture of respirators and pleated face masks. 22 meltblown lines were added in 2020, resulting in 7.2% year-over-year growth rate for meltblown. In 2021, another 12 lines were added, resulting in 8.5% annual growth over 2020. North American imports, in tonnage, increased 1.6% in 2021 as exports decreased 6.0%. Imports were led by China accounting for 39% of the imports into North America followed by India (14%) and Germany (9%). The 9th edition of the annual North American Nonwovens Supply Report has been published by the Association of the Nonwovens Fabrics Industry, INDA, Cary, NC/ USA. Based on extensive research, producer surveys and interviews with industry leaders, the report provides an overall view of North American supply, including the key metrics of capacity, production and operating rates, in addition to regional trade, through the year 2021. The 75page report contains 36 figures and 11 tables.

nonwovensTRENDS 1/2022 Das Portfolio von Lohmanns Klebelösungen bietet eine hohe Atmungsaktivität, Wasserbeständigkeit sowie eine rückstandsfreie und schmerzfreie Ablösbarkeit. Gemäß den hohen Anforderungen an die dauerhafte Haftung auf der Haut, ständigen Veränderungen und schwankenden äußeren Einflüsse, niedriger Oberflächenenergie, rauen Texturen oder Schweiß, sind die Wearables-Klebelösungen der Lohmann GmbH und Co. KG, Neuwied, auf die Anwendungen und Designanforderungen der medizinischen Industrie zugeschnitten. Ob für mobile Herztelemetrie (MCT), kontinuierliche Glukose- oder Temperaturmessung (CGM und CTM), Insulin-Patch-Pumpen oder großvolumige Injektoren, für kurz- oder langfristigen Einsatz, ein- oder doppelseitig, jede Klebelösung ist biokompatibel und ermöglicht zudem immer dünnere und flexiblere Wearables. Dies bietet den Patienten ein höheres Maß an Komfort und auch Mobilität. Das Lohmann-Produktportfolio unterstützt die Konnektivität von Wearables über elektrischeLeitfähigkeit, wasu.a. zur Quantifizierung von Symptomen über (Fern-)Überwachungsgeräte und damit zur Vorhersage und Prävention zukünftiger akuter Episoden beiträgt. Um den Anforderungen der Medizin- und Gesundheitsbranche gerecht zu werden, bietet Lohmann im eigenen Haus moderne Möglichkeiten der Klebstoffformulierung, Beschichtung, des Gießens und der Extrusion und der Reinraum-Verarbeitung sowie Labore, Prüfmöglichkeiten und Stanzkompetenz. Lohmann Klebelösungen für Wearables-Anwendungen auf der Haut Offering high breathability and water resistance, as well as a residue-free and painless removability, Lohmann GmbH und Co. KG, Neuwied/Germany, has released a new portfolio of bonding solutions. With highly demanding requirements to the long-lasting adhesion to skin, permanent changes and fluctuatingexternal influences, lowsurface energy, rough textures or sweat, the wearables adhesive solutions are engineered and tailored to medical industry's applications and design requirements. No matter if applied to mobile cardiac telemetry (MCT), continuous glucose or temperature measurement (CGM and CTM), insulin patch pumps or large volume injectors, for short or long-term use, single or double-sided, each bonding solution is biocompatible and allows for ever thinner and more flexible wearables. This gives patients a higher level of comfort and mobility. The product portfolio from Lohmann supports connectivity features of wearables through electrical conductivity, i.e. for quantifying symptoms via (remote) monitoring devices and thus predicting and preventing future acute episodes. Meeting the needs of the medical and healthcare industry, the company provides in-house state-of-the-art capabilities, which include adhesive formulation, coating, casting and extrusion as well as cleanroom conversion, laboratories and testing as well as die-cutting. Adhesive bonding solutions for wearables applications on skin Don’t miss our comprehensive Techtextil preview in TECHNISCHE TEXTILIEN / TECHNICAL TEXTILES or on www.TextileTechnology.net

10 nonwovensTRENDS 1/2022 Superior wire cloth for superior nonwovens SIEBFABRIK Arthur Maurer GmbH & Co. KG www.siebfabrik.de As one of the industry’s leading wire cloth and belt manufacturers we offer our customers maximum precision as well as a worldwide installation service. Der Start in das Jahr 2022 war für die Suominen Corp., Helsinki/Finnland, durch Kosteninflation und Probleme mit Kundenbeständen belastet. Der Umsatz ging im 1. Quartal (Q1) um 4 % auf 110,3 Mill. € zurück. Die Verkaufsmengen nahmen ab, während die Verkaufspreise infolge der höheren Rohstoffpreise stiegen. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sank auf 3,3 Mill. € (Q1/2021: 18,5 Mill. €). Dies ist auf die geringeren Absatzmengen und die zeitliche Differenz zwischen den höheren Rohstoff-, Energie- und Frachtkosten und den Verkaufspreisen zurückzuführen. Der Krieg in der Ukraine hat die ohnehin schon erhebliche Kosteninflation bei Rohstoffen, Energie und Transport noch verstärkt. Auch die Normalisierung der Lagerbestände bei den Kunden in den USA hat zwar Fortschritte gemacht, verlief aber etwas langsamer als erwartet. Diese Faktoren wirken sich negativ auf das Gesamtjahresergebnis aus, auch wenn erwartet wird, dass sich die Nachfrage nach Vliesstoffen der Suominen Corp. in der 2. Jahreshälfte (H2) verbessert. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen ein EBITDA von 47,0 Mill. €. Für 2022 erwartet Suominen, dass das EBITDA gegenüber 2021 deutlich zurückgehen wird. Suominen Umsatzrückgang in Q1/2022 The start of 2022 for Suominen Corp., Helsinki/Finland, was burdened by cost inflation and customer inventory issues. Net sales decreased by 4% in the 1st quarter (Q1) to € 110.3 million. Sales volumes decreased while sales prices increased following the higher raw material prices. EBITDA declined to € 3.3 million (Q1/2021: € 18.5 million). This was driven by lower sales volumes and the timing gap between the higher raw material, energy and freight costs and sales pricing. The war in Ukraine has increased the already significant cost inflation in raw materials, energy and transportation. Also, while there has been progress in the normalization of the customer inventory levels in the USA, it has been somewhat slower than e x p e c t e d . These factors will impact the full year result nega t i v e l y even though it is expected that the demand for products from Suominen will improve in the 2nd half (H2) of the year. In 2021, the company achieved EBITDA of € 47.0 million. Suominen expects that its comparable EBITDA in 2022 will decrease clearly from 2021. The main reasons are inventory levels which still remain high at certain customers and operational issues in the supply chain. Sales -4% in Q1/2022

Production flexibility High strength from long staple processing Needling Lines for Geotextiles DiloGroup P. O. Box 1551 69405 Eberbach / Germany Phone +49 6271 940-0 Fax +49 6271 711 42 info@dilo.de, www.dilo.de Yanpai Filtration Technology hat bei Andritz 4 Nadelvlieslinien für den Standort Tiantai/ China, geordert. Die Inbetriebnahme der Linien ist vom 3. Quartal 2022 bis zum 3. Quartal 2023 vorgesehen. Der internationale Technologiekonzern Andritz AG, Graz/ Österreich, liefert maßgeschneiderte Nadelvlieslinien für die Produktion hochwertiger Nadelfilze für Filtermedien. Mit diesen Linien können verschiedene technische Eigenschaften im Hinblick auf Produktqualität und Leistung erreicht werden. Die Ausstattung für die Trockenvliesbildung (Krempeln und Kreuzleger) inklusive der aXcessKreuzleger 8 Pro 25-80 für ein kontrolliertes, gleichmäßiges Bahngewicht wird im Werk von Andritz Wuxi hergestellt. Andritz Asselin-Thibeau, Elbeuf/ Frankreich, liefert die 16 eXcelle-Nadelmaschinen. Mit den neuen Nadelvlieslinien wird eine hohe Produktionsleistung gewährleistet, und die Stillstandszeiten können minimiert werden. Yanpai Filtration Technology Co., Ltd., Yanpai/China, zählt mit Fertigungsstätten in China und den USA zu den führenden chinesischen Produzenten von Vliesstofffiltern für die Entstaubung und Luftreinigung sowie von Filtergeweben für die Fest-Flüssig-Trennung. Andritz 4 Nadelvlieslinien für Filter nach China Yanpai Filtration Technology has ordered 4 needlepunch lines from Andritz for its site in Tiantai/China. Start-up of the lines is planned from the 3rd quarter (Q3) of 2022 to Q3/2023. The international technology group Andritz AG, Graz/Austria, will deliver customized needlepunch lines for production of high-quality needlepunch filter felts. With these lines, state-of-the-art technical characteristics can be achieved in terms of product quality and performance. The drylaid webforming equipment (cards and crosslappers) will be manufactured at the Andritz Wuxi premises, including 8 Pro 25-80 aXcess profile crosslappers for controlled web weight evenness. The 16 eXcelle needlelooms will be supplied by Andritz AsselinThibeau, Elbeuf/France. These needlepunch lines will ensure high output and also minimize the downtime required. Yanpai Filtration Technology Co., Ltd., Yanpai/China, with facilities in China and the USA, is one of the leading Chinese producers of nonwoven filters for dust and air treatment and for woven filter fabrics used in solid/liquid separation. 4 needlepunch lines for filter to China

12 nonwovensTRENDS 1/2022 Certified by Control Union CU 1028108 www.blauer-engel.de/uz154 PreCoPET® PreCoFILL® Am 5. April 2022 veranstaltete die PFNonwovens LLC, Prag/Tschechische Republik, die feierliche Einweihung und große Eröffnung der neuen Fertigungslinie 9 in Hazleton, PA/USA. Anwesend waren Gäste aus Handel und Industrie sowie Erstausrüster aus Deutschland, Frankreich und Italien. Mit dem Bau der über 15.800 m2 großen Produktionserweiterung wurde im 4. Quartal 2020 begonnen. Die Bauarbeiten und die Installation der Anlagen wurden im Dezember 2021 abgeschlossen. Der Standort umfasst nun eine hochmoderne Vliesstoffproduktionslinie sowie Produktionsfläche für weitere Investitionen in naher Zukunft. Die neue Anlage verfügt über die neueste R5-Technologie der Reifenhäuser Reicofil GmbH, & Co. KG, Troisdorf, und ist mit einer modernen, spezialisierten und firmeneigenen Veredlungsanlage ausgestattet, die hochwertige, weiche Vliesstoffe für den nordamerikanischen Hygienemarkt herstellen wird. Die Anlage wird auch Bikomponenten herstellen können, um biobasierte und andere Spezialprodukte zu produzieren. Ebenso wird damit auch die Kapazität zur Herstellung von medizinischen Stoffen ausgebaut, um zukünftig Gesundheitskrisen wie der Coronapandemie zu begegnen. Dies ist das erste Erweiterungsprojekt, seit PFNonwovens 2018 das Werk von First Quality Nonwovens Inc., Great Neck, NY/USA, übernommen hat. PFNonwovens 75-Mill-$-Erweiterung in den USA A formal inauguration and grand opening of their new manufacturing Line 9 in Hazleton, PA/USA, was held by PFN on April 5, 2022. In attendancewere guests fromcommerce and industry, as well as original equipment manufacturers from Germany, France and Italy. Construction of the over 15,800 m2 expansion began in 4Q/2020. Construction and equipment installation were completed in December 2021. This expansion includes one state-of-the-art technology nonwovens manufacturing line as well as production space for additional investment in the near future. The new line has the latest R5-Technology fromReifenhäuser Reicofil GmbH, & Co. KG, Troisdorf/Germany, and is equipped with a state-of-the-art specialized and proprietary fabric enhancement unit that will create premium soft fabrics for the North American hygiene market. The line will also have bi-component capability to produce biosourced and other specialty products. Importantly, this line will also increase the capacity to produce medical fabrics to address medical health crises, such as Covid-19. This expansion project is the first since PFNonwovens LLC, Prague/Czech Republic, assumed ownership from First Quality Nonwovens Inc., Great Neck, NY/USA, in 2018. This expansion has created 41 new jobs for the region. $75 million expansion in USA Edana 50th anniversary celebrations Edana celebrated its 50th anniversary with amajor event inBrussels/BelgiumonApril 28, 2022. The Nonwovens Get-Together attended by over 280 Edanamembers, policy makers and other stakeholders. The event was an opportunity to honor both long history of successful collaboration of the international association serving the nonwovens and related industries, Edana, Brussels, with its members and to highlight how the industry has evolved over the course of the past half century. It included keynote speakers from trade and industry, as well as an immersive exhibition highlighting the many ways by which innovation in the nonwovens industry has enhanced citizens’ lives by ensuring safety, protection, hygiene, convenience and comfort. The exhibition also showcased the industry’s commitment to sustainability and included numerous examples of how nonwoven products and solutions are raising the bar on sustainability. It highlighted how nonwovens can play an important role in the circular economy by, for example, facilitating the uptake of circular raw materials across the entire value chain. The Nonwovens Get-Together also served as the official closing of Edana’s “Nonwovens You Say?” Campaign, a 19-month initiative that successfully raised awareness about the everyday uses of nonwovens and highlighted the industry’s commitment to sustainability.

13 nonwovensTRENDS 1/2022 Automation and Vision Systems ELSMART Web guiding system ƒ Precise web guiding for carpet and technical textiles ƒ Web center guiding with wide band sensors ƒ Web edge guiding with infrared and ultrasonic edge sensors ƒ Much more compact application than with pivoting frame Erhardt+Leimer GmbH · Albert-Leimer-Platz 1 · 86391 Stadtbergen · Germany · Phone: +49 (0)821 2435-0 www.erhardt-leimer.com Mit sehr guten Nass- und Trockenfestigkeiten sowie seiner Weichheit eignet sich der nachhaltige Vliesstoff Biolace Zero für viele Arten von Wischtüchern, z.B. für Baby-, Körperpflege- und Haushaltstücher. Das neue Produkt der Suominen Corp., Helsinki/Finnland, besteht zu 100 % aus Lyocellfasern und ist zu 100 %biologisch abbaubar, kompostierbar und plastikfrei. Biolace Zero verwendet 100 % kohlenstoffneutrale VeocelLyocell-Fasern des Faserherstellers Lenzing AG, Lenzing/ Österreich, und ist vomweltweit anerkanntenUnternehmenClimatePartner GmbH, München, als klimaneutral zertifiziert worden. Klimaneutralität bedeutet, dass die Treibhausgasemissionen von Vliesstoffen – von der Rohstoffproduktion bis zur Weiterverarbeitung beim Kunden – berechnet und durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Suominen verfügt über eine breite Palette nachhaltiger Vliesstoffprodukte. Suominen CO2-neutrale Vliesstoffe With very good wet and dry strength, as well as softness, the sustainable nonwoven material Biolace Zero is suitable for many kinds of wiping applications e.g. baby, personal care, and household wipes. The new product from Suominen Corp., Helsinki/ Finland, is made of 100% cellulosic lyocell fibers and is 100% biodegradable, compostable and plastic free. Biolace Zero utilizes 100% carbon neutral Veocel Lyocell fibers from the manufacturer of cellulosic fibers Lenzing AG, Lenzing/Austria, and is certified as carbon neutral by globally recognized company, ClimatePartner GmbH, Munich/Germany. Carbon neutrality means that the greenhouse gas emissions of nonwovens have been calculated – from the raw material production to the client’s production facility – reduced and are offset through certified carbon offset projects. Suominen has a wide range of sustainable nonwovens products for different applications. Carbon neutral nonwovens Die 8. Ausgabe der internationalen Ausstellung für technische Textilien und Vliesstoffe Hightex, der einzigen Fachmesse in diesem Bereich in der Türkei, wird vom 14.-18. Juni 2022 in Istanbul/Türkei stattfinden. Die Veranstaltung findet gleichzeitig mit der International Textile Machinery Exhibition ITM 2022 statt. Vliesstoffe und technischen Textilien entwickeln sich weiter zu einem Zukunftsmarkt mit einer Vielzahl von Produkten, die in allen Lebensbereichen benötigt werden. Auf der Hightex 2022 werden Rohstoffe für technische Textilien und Vliesstoffe, Zwischen- und Endprodukte sowie Produktionstechnologien ausgestellt. Erwartet werden Besucher aus verschiedenen Branchen wie Landwirtschaft, Bau, Bekleidung, Dekoration, Lebensmittel, Kosmetik/Reinigung, Medizin/Hygiene, Trans- port/Automobil, Verpackung, Verteidigung und Sport. Hightex Parallel zur ITM 2022 The 8th edition of the International Technical Textiles and Nonwovens Exhibition Hightex, which is the only trade fair in this field in Turkey, will be held on June 14-18, 2022 in Istanbul/Turkey. The event will be held simultaneously with ITM 2022 International Textile Machinery Exhibition. The nonwovens and technical textiles industry continues its development as the market of the future with the variety of products needed in every area of life and with special technologies for production. Latest technological developments in this field continue to increase day by day. At the Hightex 2022, technical textile and nonwoven raw materials, intermediate and final products and production technologies will be exhibited. Visitors from different industries such as agriculture, construction, apparels, decoration, food, cosmetics/cleaning, medical/hygiene, transportation/automotive, packaging, defense and sports are expected. Simultaneously with ITM 2022

14 nonwovensTRENDS 1/2022 Borealis und die Grabher Group fördern die Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen im Rahmen ihrer Partnerschaft, die zum Gesundheitsschutz und zur Abfallvermeidung beiträgt. Die Schlüsselkomponente der hochwertigen filtrierenden Gesichtsmasken, die von Grabher in Österreich hergestellt werden, besteht aus vollständig recycelbarem Meltblown-Polypropylen von Borealis. Um die Kreislaufwirtschaft stärker voranzutreiben, hat Grabher nun ein neuartiges Sammel- und Recyclingprogramm für gebrauchte Gesichtsmasken ins Leben gerufen, welches ermöglicht, dass diese zu neuen hochwertigen Produkten, z.B. zu ölabsorbierenden Textilien, verarbeitet werden können. Die Grabher Group, Lustenau/Österreich, produziert Materialien für die Nano-Luft- und Mikro-Flüssigkeitsfiltration und entwickelt intelligente Textilsysteme, u.a. für die Herstellung von Gesundheitsprodukten. Als Anfang 2020 die Coronapandemie ausbrach, standÖsterreichvor einemEngpass im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Grabher reagierte und richteteals erstes österreichischesUnternehmen eine eigens für Gesichtsmasken bestimmte Fertigungsstätte ein, die über eine hochmoderne Meltblown-Produktionsanlage zur Herstellung hochwertiger Gesichtsmasken verfügt. Diese zertifizierten Masken, u.a. FFP2-Masken, medizinische Masken und waschbare CommunityMasken, werden von der Vprotect GmbH, Lustenau/Österreich, einem 100%igen Tochterunternehmen der Grabher Group, vertrieben. Ein wesentlicher Bestandteil der Vprotect-Masken wird aus MeltblownPP der Borealis AG, Wien/Österreich, gefertigt, einem Material, das vollständig recycelbar ist. Aus gesundheitlichen Gründen werden selbst hochwertige und nachhaltig hergestellte Gesichtsmasken schnell entsorgt. Zu viele davon landen auf Mülldeponien oder in der Umwelt. Um das Problem der steigenden Mengen an Maskenabfall zu lösen, hat Grabher die Initiative ergriffen und ein neues Rückgabe- und Sammelsystem für gebrauchte Masken implementiert, damit diese zu neuen Produkten mit Mehrwert recycelt werden können. Das System, das in naher Zukunft auf ganz Österreich ausgeweitet werden soll, sieht eindeutig gekennzeichnete Sammelboxen vor, in die alle Arten von Gesichtsmasken eingeworfen werden können. Nach dem Sortieren, Waschen, Sterilisieren und Trocknen wird das Material als Füllmaterial für Kissen und Ölabsorptionsanwendungen verwendet. Derzeit wird zudem ein Verfahren entwickelt, das die Masken zu Granulat verarbeitet, das wiederum im Meltblown-Verfahren zu absorbierenden Textilien weiterverarbeitet werden kann. Diese recycelten Gewebe können zum Binden von Öl – z.B. nach einem Ölunfall – oder anderer Flüssigkeiten verwendet werden. Borealis/Grabher Recycling von gebrauchten Gesichtsmasken Borealis and the Grabher Group are accelerating plastics circularity in a partnership that safeguards human health while helping minimize waste. The key component of the high-quality, filtrating face masks produced by Grabher in Austria is made of fully recyclable meltblown polypropylene (PP) supplied by Borealis. To further drive circularity, Grabher has initiated a novel collectand-recycle scheme for used face masks which turns them into new value-added products such as oil absorption fabrics. Grabher Group, Lustenau/Austria, manufactures nano-air and micro-liquid filtration materials and designs smart-textile systems for the manufacture of medical and healthcare products, among others. As the Covid-19 pandemic hit in early 2020, shortages of personal protective equipment (PPE) in Austria were imminent. Grabher acted by becoming the first Austrian company to establish a dedicated face mask assembly facility which included a state-ofthe-art meltblown production system for the manufacture of high-quality face masks. These certified masks, including FFP2 filtration respirators, medical masks, and washable community masks, are marketed by Vprotect, a 100%-owned member of the Grabher Group. One essential component of the Vprotect masks – the filter made of densely spaced micron-sized fibers – is made of meltblown PP supplied by Borealis AG, Vienna/Austria, a material which itself is fully recyclable. Yet for obvious health reasons, even highquality and more sustainable face masks are quickly disposed of. Far too many find their way into landfills or even natural environments. To combat the problem of growing volumes of mask waste, Grabher created a new return and collection system for used masks in order to recycle them into new, value-added products. The scheme, which is to be rolled out across Austria in the near future, features clearly marked collection boxes into which all types of face masks may be deposited. After sorting, washing, sterilizing and drying, the material is used as filler material for cushion and oil absorption applications. Development is currently ongoing to process the masks into granulate which may be turned into absorption fabrics using the meltblown process. These recycled fabrics may be used to absorb oil – for example due to a spill – or other liquids. Recycling of face masks WOW Innovation Award Sustainable products that solve problems are the themes for this year’s finalists for the World of Wipes Innovation Award that will be presented at the 16th annual World of Wipes (WOW) International Conference from June 27-30, 2022 in Chicago, IL/USA, organized by the Association of the Nonwoven Fabrics Industry, INDA, Cary, NC/USA. The 3 products vying for the prestigious award are: • an all-natural substitute for plastic fibers from Bast Fibre Technologies Inc. (BFT), Victoria/Canada, • a dual-textured 3D cleaning wipe from Fitesa, Porto Alegre/Brazil, and • an environmentally safe flushable wipe from Nice-Pak Inc., Orangeburg, NY/ USA. This year’s in-person WOW is expected to draw over 400 senior-level wipes professionals from all wipes segments, repeating last year’s strong live event that welcomed 475 wipes professionals from 14 countries to Atlanta, GA/USA.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTA3MTYwNg==